Wie sieht die Bildung von morgen aus?

News vom 16.05.2016

Für die Frage, ob und wie Menschen sich der Probleme von heute annehmen und Lösungen entwickeln, gibt es einen Schlüsselfaktor: Bildung.



Dabei geht es weniger darum, wie viele Jahre wir in der Schule oder anderen Einrichtungen verbringen und welchen Abschluss wir dabei erlangen.

Wichtiger sind andere Fragen.

Öffnen wir unser Herz, wenn andere leiden? Bringen wir die Motivation auf, nach Lösungen zu suchen? Die Energie, Widerstände zu überwinden? Den Mut, Lösungen umzusetzen? Die Offenheit, anderen zu helfen, ihre eigenen Lösungen und ihren eigenen Weg zu suchen?

Diese Dinge lernen Menschen nicht nur im formalen Bildungsbetrieb, egal wie alt sie sind. Sondern indem sie rausgehen, die Welt erleben und im Austausch mit anderen Menschen Dinge anpacken.

Die Welt ist voller Lösungen – auch im Bereich der Bildung, hier und jetzt. Was in der Arbeitswelt der Zukunft wirklich wichtig ist, darüber schreiben wir in "Kompetenzen für die Arbeitswelt der Zukunft".

Auch der Film "Tomorrow" beschäftigt sich mit der Welt in unserer Zukunft. In dem Beitrag "Die Bildung von morgen?" werden verschiedene Initiativen vorgestellt, die sich für die Bildung von morgen einsetzen.