Sie haben Fragen zu Homeschooling und / oder Freier Bildung?

Freilerner-Solidargemeinschaft e.V.

Für junge Menschen im Alter von etwa 6 bis 18 Jahren gilt in Deutschland eine praktisch ausnahmslose Pflicht, eine Schule zu besuchen – es ist ihnen verwehrt, ihr Bildung selbstbestimmt und selbstorganisiert zu gestalten. Dies stellt eine sehr weitgehende Einschränkung ihrer Rechte dar, die für viele dieser jungen Menschen eine unerträgliche Beeinträchtigung bedeutet und aus unserer Sicht unangemessen ist. Die Freilerner-Solidargemeinschaft e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, auch jungen Menschen in Deutschland eine selbstbestimmte und selbstorganisierte Bildung zu ermöglichen und diese zu unterstützen – insbesondere auch bei der Auseinandersetzung mit Behörden und Gerichten. Wir möchten junge Menschen und deren  Familien ermutigen, in Deutschland offen für ihren selbstgewählten Bildungsweg einzutreten. Durch ihre offen gelebte Bildung und ihr klares Eintreten vor Behörden und Gerichten tragen sie, wenn auch langsam, zur Veränderung der Meinung von Entscheidungsträgern und der Öffentlichkeit bei.

Karen und Matthias Kern, Mitgründer und Ansprechpartner der Solidargemeinschaft, haben sowohl zehn Jahre Erfahrung in der Begleitung ihrer selbstbestimmt lernenden mittlerweile erwachsenen Töchter und Söhne wie auch eigene Erfahrungen in der Auseinandersetzung mit Behörden und Gerichten. Seit 2002 beraten sie Familien, die diesen Weg gehen wollen. Da es keinen für alle gleichermaßen geeigneten Weg gibt und jede Familie in ihrer einzigartigen Situation steht, beraten sie die Familien sehr individuell, so dass diese ihren eigenen Weg finden können. Längerfristig begleitet die Solidargemeinschaft Familien, die in Deutschland bleiben und leistet moralische, politische, organisatorische, juristische und finanzielle Unterstützung. Die Beratung wird ehrenamtlich geleistet.

Anfragen bitte an: info@freilerner-solidargemeinschaft.de

 

 

Richard Krutisch

Als kleiner Junge schon verwundert über das Schulsystem, wendete ich mich vor über 9 Jahren alternativen Schulgründungen zu. Dort erkannte ich, warum das System Schule so ist wie es ist. Daraufhin studierte ich noch Soziologie und Geschichte um einen wissenschaftlichen Einblick in die darunter liegenden Mechanismen zu bekommen. Die letzten 7 Jahre habe ich mich intensiv mit schulfreier Bildung befasst. Bin nun Initiator von Schulfrei und kenne die Wege der Behörden und die Gesetze, die uns in der Schule halten und die Gesetze, die uns Möglichkeiten aus der Schule hinaus geben. Ich konnte schon über 100 Familien aus der Schulpflicht in Deutschland heraus helfen und freue mich, dass dieser neue Weg der Freiheit weltweit immer stärker Fuß fasst.

Hinweis: Aufgrund von vielen Anfragen ist, ist eine Betreuung (Telefonisch oder Chat) bis 30 min kostenlos, weitere Zeit kostet 50,- € pro Stunde (ohne Umsatzsteuer). Danke für euer Verständnis!

Facebook: https://www.facebook.com/richard.krutisch

Dr. Andreas Vogt

Dr. Andreas Vogt wuchs in Nordhessen auf und studierte Rechtswissenschaft in Göttingen und Paris. Nach der ersten juristischen Staatsprüfung war er am Lehrstuhl von Professor Dr. Maria-Katharina Meyer (Universität Göttingen) beschäftigt und Promotions-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Graduiertenkolleg an der Universität Heidelberg). Den Vorbereitungsdienst leistete er in Berlin (Kammergericht), dort legte er auch das Assessorexamen ab.

Während seiner Studentenzeit und seines Referendariats spielte er Bratsche in der Akademischen Orchestervereinigung Göttingen und im Sinfonieorchester des Collegium Musicum der Freien Universität.

Seit 2006 praktiziert er als Rechtsanwalt in Eschwege mit bundesweiter Tätigkeit insbesondere im Schul- und Verwaltungsrecht, im Recht der elterlichen Sorge, im Verfassungsrecht und im Strafrecht. Einer seiner Schwerpunkte ist die Beratung, Vertretung und Verteidigung von Freilernern und Homeschoolern.

E-Mail: kanzlei(at)vogt-recht.de
Webseite: www.vogt-recht.de

Da es sich um rechtliche Beratungen handelt sind die Gespräche ggf. kostenpflichtig. Daher bitte beim ersten Kontakt die Konditionen besprechen.

Johannes Hamecher (Ansprechpartner im Elsass/Frankreich)

Johannes ist Online-Unternehmer und Vater von 6 Kindern. Er beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit Homeschooling und ist vor 2 Jahren extra in den Elsass/Frankreich ausgewandert, um seinen Kindern ein Leben mit freier Bildung zu ermöglichen.

Mehr zu den Gründen erfahrt ihr auf der Webseite: www.heimschulfamilie.de

E-Mail: johannes(at)heimschulfamilie.de

Hinweis: Aufgrund von vielen Anfragen ist, ist eine Betreuung (Telefonisch oder Chat) bis 30 min kostenlos, weitere Zeit kostet ebenfalls 50,- € pro Stunde (inkl. Umsatzsteuer). Danke für Ihr Verständnis!